Neuruppin ist im Fontane-Fieber. Und nicht nur die Fontane-Hauptstadt. Am 30. März 2019 wurde das Fontane-Jahr offiziell eröffnet. Anlass ist der 200. Geburtstag des „Großschriftstellers“ (Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in seinem Grußwort in der Neuruppiner Kulturkirche). Rund um DAS Brandenburger Jubiläum finden von April bis Dezember unzählige Veranstaltungen statt. Was die Organisatoren alles geplant haben, finden Sie hier: www.fontane-200.de

Fontane wäre sicher irritiert – glaubte er doch, nur seine Verse würden unsterblich bleiben. Aber seine Werke werden gedruckt und gelesen. Und es geschieht, was er sich immer gewünscht hat: Interessierte und Neugierige touren nach Brandenburg – mit seinen Wanderungen im Gepäck.

Und in der Mark ist Fontane Kult. Wo der Dichter einst Station machte, wird er heute stolz zitiert: in Ortschroniken, Reiseführern, Hotelprospekten und auf diversen Internetportalen. Die Begeisterung und Bewunderung der Brandenburger und ihrer Besucher für die Wanderungen durch die Mark Brandenburg resultiert aus der Gabe Fontanes, die Geschichte(n) der Mark und der Märker auf der Grundlage akribischer Forschungen und Beobachtungen detailliert und anschaulich zu erzählen.

Über 150 Jahre nach dem Erscheinen des ersten Bandes der Wanderungen begebe ich mich auf Spurensuche – recherchiere in Archiven, nutze die gerade erst edierten Notizbücher Fontanes (vgl. Rubrik auf dieser Website), reise zu den Stätten, die der berühmte Wanderer besuchte, und berichte nicht nur, was er wie beschrieben, sondern was er dem zeitgenössischen Leser auch vorenthalten hat. Ich erzähle, was noch zu entdecken ist; spreche mit Menschen, die die Region heute prägen, und mit Fontane-Fans, die es immer wieder verstehen, kreativ an ihn zu erinnern. Dabei begegne ich den alten und neuen Märkern des 21. Jahrhunderts mit kritischer Neugierde und dem großen märkischen Chronisten des 19. Jahrhunderts mit hochachtungsvoller Skepsis.

Diese Website wird im Fontane-Jubiläum 2019 sukzessive alle Stationen aus dem Band Grafschaft Ruppin vorstellen. Sie erfahren, was Fontane über die Orte schreibt und was Sie in Fontanes Ruppiner Land (2019) erwartet. Chroniken geben einen Überblick zur Geschichte der Orte. Für Ausflüge erhalten Sie Informationen über die Lage, Sehenswürdigkeiten, Restaurants, Rad- und Wanderwege sowie Bademöglichkeien.

Außerdem stellen die Fontane-Forcherin Gabriele Radecke und ich die Erkenntnisse aus Fontanes – zurzeit an der Universität Göttingen edierten – Notizbüchern in einer eigenen Reihe vor: Wandern nach Notizen.

Freuen Sie sich auf anschauliche Geschichten und interessante Anregungen, um sich vielleicht selbst (einmal wieder) auf die Spuren Fontanes zu begeben.

News

PROJEKT

Die Neuen Wanderungen durch die Mark Brandenburg sind eine inspirierende Entdeckungsreise zu den Orten und Landschaften, die Fontane beschrieben hat. Sie erfahren, was davon noch zu sehen ist und lernen Menschen kennen, die heute die Region prägen und sich auf vielfältige Weise dem berühmten Dichter Brandenburgs verbunden fühlen. Die Spurensuche ist eine Mischung aus spannender Fontane-Rezeption und moderner Reiseliteratur.