Fontanes Brunn

Brunn_Monument Fontane
Brunn liegt etwas ab vom Schuss. Aber der kleine Flecken im Ruppiner Land hat etwas, was Brandenburger und Besucher in anderen Orten – gerade bei dieser Hitze – schmerzlich vermissen: eine Dorfkneipe. Und Fontane war hier. Er interessierte sich in Brunn jedoch weder für Herrenhaus noch Kirche, sondern für ein außergewöhnliches „Monument“. Geschaffen wurde es vom Bildhauer Friedrich Drake, der für „seine“ Victoria auf der Berliner Siegessäule berühmt wurde. Dem berühmten Wanderer war Brunn jedoch nur eine Fußnote wert. Achtzehn Zeilen im ersten „Wanderungen“-Band. 150 Jahre später gelingt Brunn in „Fontanes Ruppiner Land“ (2019) nun der Aufstieg in den Haupttext. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.